webtissimo

WordPress Update

| 3 Kommentare

WordPress 2.05 ist da und die Installation des Upgrades verlief dieses Mal wesentlich schmerzloser als sonst. Dank dem Beitrag von Robert hatte ich eine knappe Installationsanleitung zur Hand und was soll ich sagen: Es hat funktioniert!

Installation in 6 einfachen Steps:

  1. Download der neuen Version hier
  2. Backup: FTP Download der Ordner wp-admin und wp-includes und aller Dateien im Root Verzeichnis meines Blogs
  3. Löschen aller (WordPress) Dateien im Root Verzeichnis meines Blogs mit folgenden Ausnahmen: .htaccess, wp-config.php (wäre ganz schlecht, wenn die weg wären. Damit wäre die Zugriffsteuerung und die Datenbank Konfiguration futsch)
  4. Hochladen aller Dateien aus dem WordPress 2.05 Archiv mit Ausnahme des Ordners wp-content (unnötig, mein Theme soll nicht überschrieben werden!)
  5. Aufruf der URL http://.de/wp-admin/upgrade.php
  6. Klick auf „Upgrade WordPress“, Fertig!

Dieses Mal habe ich mir ein Datenbank Backup und das Deaktivieren aller Plugins gespart. Nachdem es bei Robert auch so funktioniert hat gönnte ich mir diesen Leichtsinn. Dafür hab ich jetzt noch ein bißchen Zeit darüber zu schreiben 🙂

Ressourcen:

Update:

Im Ordner /wp-content/plugins versteckt sich noch die Datei wp-db-backup.php. Diese sollte nach Möglichkeit auch aktualisiert werden, denn hier wurden ein paar Security Lecks gestopft.

3 Kommentare

  1. Pingback: Basic Thinking Blog » Wordpress 2.05: neueste Version zum Download

  2. Pingback: Homepageerstellung » Wordpress 2.0.5

  3. Pingback: Wordpress Update 2.0.5 - Brandt Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.