webtissimo

„Wo geht ihr denn alle hin“, oder „Ciao Martin“

| 3 Kommentare

Beängstigend. Wie heute.de schreibt, verabschieden sich immer mehr Ur – Blogger aus Kleinbloggerdorf.

Nun geht auch noch Martin Röll, der mit seine E – Business Weblog für mich einer der Pioniere der Blog – Szene war.

Warum er geht? Warum die anderen gehen? heute.de scheint der Meinung zu sein, die Blogger ließen sich vertreiben. Vertreiben vom Abmahnwahnsinn gewisser Advokaten, verscheuchen von dreisten Content Dieben und Spammern.

Aber ist das wirklich so? Fakt ist, dass die meisten Blogger einfach sagen: „Zeit zu gehen“. Ich denke nicht, dass sich die eingeschworene Blogger Gemeinde aus dem gelobten Land vertreiben lässt. Vielmehr scheint es so, als habe man das gelobte Land nun gesehen, ausprobiert und suche nun wieder etwas Neues. Schließlich war man vor vier bis fünf Jahren revolutionär mit seinem Blog, heute ist das ein alter Hut. Wir brauchen neue Revolutionen und die Leute dafür.

Das einzige was immer bleibt ist, dass nichts bleibt wie es ist. Davor dürften auch die Weblogs nicht gefeit sein. Erleben wird dieser Tage einen neuen Wandel? Stirbt das Web 2.0 (was für ein abgedroschener Begriff) und was kommt danach?

Wer weiß. Auf jeden Fall höre ich jetzt auch auf zu bloggen. Zumindest für heute Mittag 🙂

3 Kommentare

  1. Alle gehen se und du auch … Mitläufer. Irgendwie. *fg*

  2. Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagen würde „wo kämen wir denn hin“ und niemand ginge um zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge?

  3. Wo hast du den Spruch denn abgeschrieben? *g*

    Übrigens: Wo lagern wir denn die ganzen aus der Welt geschafften Sachen?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.