webtissimo

Wer im Glashaus sitzt…

| 1 Kommentar

… sollte sich besser im Dunkeln umziehen. Analog zu diesem Leitsatz bin ich ganz besonders amused von einem der, meiner bescheidenen Meinung nach, ungeliebtesten Bloggergenossen des deutschsprachigen Internets als „moralisch bedenklich“ zur Beobachtung ausgeschrieben zu werden.

Wer mich da denunziert? Tja, das darf ich leider nicht schreiben, denn auf der Website prangt der Hinweis

Es ist ohne unsere Ausdrückliche schriftliche Zustimmung absolut jedem untersagt diesen Blog zu verlinken.

Um diese Zustimmung werde ich sicherlich nicht bitten. Warum? Ich habe kein Interesse daran, mit diesem Blödsinnlog in Verbindung gebracht zu werden.

Aber wie du mir so do mi:

Mein Blog, die Seite www.webtissimo.de sowie die alternativen Adressen webtissimo.com und webtissimo.net dürfen (sehr gerne) von jeder Internet Präsenz verlinkt werden. Ausgenommen davon ist die Domainasshole.jpeg . Von dieser Domain verweisende Links auf meine Seiten sind hiermit ausdrücklich verboten.
Und damit ist, lieber Herr Dolzer, Ihre Verlinkung meines Blogs laut Ihrer eigenen Angaben illegal. Ich zitiere:

Art. 2 Abs. 1 in Verb. mit Art. 1 Abs. 1 (GG) (Persönlichkeitsrecht)
→ Jeder Mensch hat das Recht auf informelle Selbstbestimmung und somit die Befugnis grundsätzlich selbst über Preisgabe, Einsatz bzw. Verwendung seiner persönlichen Daten zu bestimmen.

Mein Rechtsanwalt plant bereits einen Ski Urlaub in Aspen 🙂

Ein Kommentar

  1. Echt einen an der Waffel.
    Übrigens werden die „moralisch bedenklichen“ Blogs wohl bunt bei jedem Aufruf(?) gemischt …

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.