webtissimo

Notiz an mich…

| 7 Kommentare

Wenn ein hochgeschätztes Familienmitglied im Wiederholungsfall den WLAN Router aussteckt um den Trafo für’s Keyboard zu verwenden, sollte ich mir ernsthafte Gedanken über die Ahndung dieses Vergehens machen.

Viellicht mal den Motor des Staubsaugers (oder nun Staubbläsers) umpolen, das Bügeleisen als Herdplatte für Grillfeste auf der Terasse installieren oder aus dem Motorroller eine hübsche Skulptur für den Vorgarten anfertigen. Kreativ wäre ich da schon.

7 Kommentare

  1. Tschuldigung

  2. Das „Vergehen“ hast du inzwischen (wahrscheinlich unwissentlich) geahndet, indem du das einzige vernünftige Brotmesser im Haus für einige Tage im Keller versteckt hast.
    (Wir werden jetzt eben das altbackene Brot in Buttermilch einweichen oder Knödelteig daraus machen.)
    Ernst

  3. mmmh, Knödel. Ich komme heute Abend nach hause. Da würde noch irgend eine Art Braten ganz gut dazu passen, oder?

  4. Kommuniziert eure Familie eigentlich ausschließlich über die neuen Medien? Dann müsst ihr der Oma noch einen Computer nach Hundersingen stellen.

    Wer dafür das Einverständnis kriegt, bekommt von mir einen Kasten Bier.

  5. Man muss mit der Zeit gehen,lieber Vetter. Dass wir Oma einen Computer spendieren halte ich für keine gute Idee. Bei Begriffen wie „Social Mesh“ holt die sofort die Nadeln raus und fängt an den Mac einzuhäkeln.

  6. Naja gegenüber dem CD Player und dem Telefon war sie ja ganz aufgeschlossen… einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Ich schreib ihr mal eine sms und frag sie.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.