webtissimo

Microsoft macht Raubkopierer PCs zu Surf Terminals

| 1 Kommentar

Das ist bisher Microsofts massivster Schritt gegen Software Piraterie. Die neue Windows Version Vista soll den Funktionsumfang gravierend einschränken, sofern es sich um eine illegale Kopie des Betriebssystems handelt. Im „Raubkopierermodus“ schränke Windows den Dienst so weit ein, dass der PC nur noch zum Surfen benutzt werden kann. Und nicht einmal das funktioniere unbegrenzt. Nach einer Stunde meldet sich das beleidigte Windows von selbst ab. Desktopicons und Startmenü seien gar nicht mehr erreichbar.

Sieht so aus, als ob die Galgenfrist von einer Stunde Internet nur dazu genutz werden soll, sich eine originale Windows Kopie zu bestellen.

Quelle: Computerwoche

Ein Kommentar

  1. Pingback: Thomas Kramers Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.