webtissimo

Mac Software zum Schleuderpreis bei MacHeist

| 1 Kommentar

Normalerweise kann ich mich bei solchen Bundle Paketen gut zurückhalten, aber dieses Angebot bei MacHeist ist einfach klasse.

Es werden Software Lizenzen für acht, bzw. zehn Produkte angeboten. In Summe würden diese zum normalen Verkaufspreis $288.75 kosten, MacHeist verlangt dafür $49 wobei 25 % davon einem wohltätigen Zweck zugute kommen. Der Käufer kann dabei selbst entscheiden, für welchen Zweck die Spende eingesetzt werden soll oder einfach den Betrag gleichmäßig verteilen.

Zu den Produkten:

Delicious Library

Delicious Delicious Library ist bereits mit mehreren Auszeichnungen für Design und Komfort bedacht worden. Es handelt sich um ein Programm mit dem Medienbibliotheken verwaltet werden können. Völlig egal, ob Bücher, DVDs, CDs oder Spiele, alles findet seinen Platz im virtuellen Regal. Dank der Amazon Integration werden die einzelnen Stücke sehr hübsch in ihrer Verpackung / ihrem Einband im Regal dargestellt. Damit Delicious Library Informationen über das Produkt von Amazon abrufen kann, muss die ISBN Nummer eingegeben werden, oder ganz einfach der Barcode vor die Webcam gehalten werden. Das funktioniert? Das funktioniert!

Und noch etwas: Die Provision aller Einkäufe bei Amazon, die über die Delicious Library von MacHeist getätigt werden wird ebenfalls wohltätigen Zwecken gespendet. Fühlt man sich da nicht gleich viel besser?

FotoMagico

FotoMagico Dieses Schmuckstück wird gerne als das Pinnacle der SlideShow Programme bezeichnet. Alles beginnt mit der Auswahl der Fotos aus dem iPhoto Archiv, was dank nahtloser iPhoto Integration völlig mühelos zu bewerkstelligen ist. Es muss aber nicht iPhoto sein. von jedem Ort auf der Festplatte können Bilder einfach per Drag & Drop der SlideShow hinzugefügt werden.

Bei der Erstellung einer SlideShow bietet die Software eine Menge Möglichkeiten die Bilder aufzupolieren. Es stehen außerdem 12 Effekte zum Übergang von einem Bild auf das nächste zur Verfügung. Mit animierten Titeln steht es dem Anwender frei seine Bilder mit etwas Text zu versehen. Wem das nicht genügt kann zusätzlich Musik dazu spielen. Die vielen Möglichkeiten dieses Juwels lassen sich kaum alle beschreiben…

ShapeShifter

ShapeShifter Es soll Leute geben, zu denen ich mich nicht zähle, die selbst an Apples Benutzeroberfläche Aqua etwas zu verbessern haben. Diesen Leuten dürfte ShapeShifter sehr entgegenkommen. Tausende Designs von renommierten Designern sind verfügbar um das Look and Feel des Macs anzupassen. Etwas verrückter, oder lieber dunkler? Kunterbunt oder smooth. Jeder nach seinen Vorlieben.

DEVONthink Personal

 DEVONthink Personal … bringt Struktur ins Chaos. DEVONthink Personal nimmt jede Art von digitaler Information auf und lässt sie in Gruppen strukturieren. PDFs, Fotos, Links, Notizen, E-Mails und vieles mehr kann so nach Thema, Projekt oder was auch immer geordnet und gesucht werden.

Ein „intelligant assistant“, verspricht beim Ordnen behilflich zu sein. Darauf bin ich mal gespannt, ob der meine Strukturen versteht. Die Integration von DEVONthink Personal in andere Applikationen dürfte dank der Apple Automator Kompatibilität auch kein Problem sein. Auf dieses Tool freue ich mich bis jetzt am Meisten. Endlich Ordnung.

Disco

Disco Klein aber fein. Was mir an Mac gefällt verkörpert dieses Helferlein. Disco ist ein Tool um CDs und DVDs zu brennen. Einfach die betreffenden Dateien auf die Benutzeroberfläche gezogen, „brennen“ geklickt und schon geht’s los. Das Schmankerl an der Sache: Beim Brennen erzeugt das Programm virtuellen Rauch. Bläst man ins Microphon verflüchtigt sich dieser. Zieht man den Cursor durch die Wolke entstehen Schlieren. Ganz witzig. Diese Option werde ich sicher nicht abschalten und ich befürchte dass mein Rohlingverbrauch in den nächsten Wochen enorm steigen wird.

RapidWeaver

billyhull-fullsize.png Dieses Programm erleichtert das Gestalten von Webseiten ungemein. Mit einer Masse an Templates und vielen Funktionen um auf möglichst einfachem Wege eine Webseite zu gestalten verschont es den Anwender mit den Tiefen von Photoshop und handgemachtem HTML. Für mich kommt dieses Produkt zwar nicht in Frage, da ich mir „handcrafted“ HTML wesentlich lieber ist, aber für den Ottonormal Verbraucher, der sich eine schicke Website zusammenklicken möchte, dürfte das Tool ein Goldstück sein

iClip 4

iClip 4 Die Entwickler dieses Programms behaupten die Zwischenablage des Mac OS würde sträflich vernachlässigt. Was sie damit meinen? Nun. Aus dem Alltag kennen wir: Kopieren – Einfügen. Fertig. Jetzt stelle man sich das vor. Kopieren, kopieren, kopieren, kopieren, kopieren und dann auswählen, was wo eingefügt werden soll. Das hört sich sehr gut an. Ob es nun Text, Bilder, Dateien oder was auch immer ist, ist dem Programm primär sekundär.

Der Haken an der Sache: Das Programm ist noch nicht verfügbar. Derzeit kann lediglich die kleinere „light“ Version heruntergeladen werden. Aber sobald das Hauptprodukt fertig ist erhält der Käufer die Lizenz.

Pangea Game

Pangea Game Spannung, Schokolade und … was fehlt noch? Klar, was zum Spielen. Entweder man sucht sich eines von vier Pangea Games aus oder überlässt dem Zufall welches Spiel einem zukünftig die Zeit vertreibt. Die Auswahl ist nicht von schlechten Eltern, auch wenn es keine High End Games sind. Aber bei dem Preis…

Und wenn’s soweit ist…

NewsFire
Dass tatsächlich $50 000 an Spenden zusammengekommen sind reicht MacHeist den Feedreader NewsFire nach. Ein schmucker RSS Reader, der mit allen gängigen RSS Versionen agiert und die Feeds in Ordnern strukturiert.

Aber das war noch nicht alles.
TextMate
Sollte die $100 000 Spenden – Latte fallen gibts den Editor TextMate noch oben drauf. Es handelt sich dabei schlichtweg um DEN Editor für Mac. Er unterstützt Programmierer in vielen Programmiersprachen mit Syntaxhervorhebung und sog. Bundles. Es handelt sich dabei um Funktionspakete für die jeweilige Programmiersprache oder für andere Aufgaben wie z.B. Bloggen.

Ich hoffe aus zwei Gründen, dass sich viele Käufer und Spender zusammenfinden, denn erstens tut man Gutes und zweitens will ich TextMate. 🙂

Bleibt mir nur noch Manuela zu danken, die in ihrem Blog auf dieses tolle Angebot aufmerksam macht.

Ein Kommentar

  1. Pingback: webtissimo

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.