webtissimo

iPhoto Mediathek verschieben

| Keine Kommentare

iPhoto HDs

Sollte wer das selbe Problem haben, welches ich hatte: Lokale Festplatte zu klein, riesige iPhoto Mediathek, diese will ich auf eine externe Festplatte verschieben.

Fazit: Ja, geht! Sogar ziemlich komfortabel.

Die Lösung will ich in zwei Ausführungen hier festhalten.
Erste Ausführung:  Was ich wollte und wie ich es hinbekommen habe.
Zweite Ausführung: Schritt für Schritt Anleitung

Was ich wollte und wie ich es hinbekommen habe

Da meine lokale Festplatte an ihre Kapazitätsgrenze gestoßen ist sollte meine iPhoto Mediathek auf meine externe Festplatte verlegt werden. Dennoch wollte ich mir die Option offen halten auch lokale Fotos in iPhoto verwalten zu können um auch mobil Diashows oder Alben zeigen zu können. Dabei suchte ich zu vermeiden Produkte von Drittherstellern zu verwenden, da diese erstens außerhalb der Apple Releasezyklen liegen und möglicherweise nach einem Update inkompatibel sein würden, zweitens sah mit meiner Absicht keine Investition gerechtfertigt.

Hinbekommen habe ich es mit drei Schritten, mit Apple Hausmitteln und ohne Verlust meiner Daten.

iPhoto unterstützt das Erstellen von neuen Mediatheken an verschiedenen Speicherorten. Startet man die Anwendung mit gedrückter Alt-Taste und einem Klick auf das iPhoto Symbol im Dock erscheint ein Dialog der die Auswahl, bzw. das Neuanlegen von Mediatheken ermöglicht.

Die Lösung meines Problem war also (nachdem ich iPhoto geschlossen hatte) meine Mediathek vom Ordner Bilder auf das externe Volume zu verschieben, iPhoto mit gedrückter Alt-Taste zu starten, eine neue, lokale Mediathek im Bilder-Ordner zu erstellen, dann aber die Mediathek auf der externen Festplatte als Standard auszuwählen.

Wem dies nun zu viel auf einmal war oder Details vermisst, wird sicher mit der nun folgenden Schritt für Schritt Anleitung weiter kommen.

Schritt für Schritt Anleitung

  1. iPhoto beenden, falls aktiv (!)
  2. Wechsel in den Ordner Bilder im Benutzerverzeichnis
  3. Verschieben des Pakets iPhoto Library auf das externe Medium
  4. iPhoto mit gedrückter Alt-Taste starten
  5. Im erschienenen Dialog die Option Neue erstellen… auswählen und im Ordner Bilder im Benutzerverzeichnis eine neue Mediathek erstellen (ich nannte sie iPhoto Library to go)
  6. Auswahl der externen Mediathek, entweder über den Eintrag im Dialog oder, falls dieser noch nicht vorhanden sein sollte über die Option Andere Mediatheken auswählen

Fertig. Die Mediathek auf der externen Festplatte ist nun meine Standardmediathek. Bilder, die ich unterwegs zeigen möchte exportiere ich aus der externen Mediathek und importiere sie in die lokale Mediathek. Dieser Vorgang ist zwar mit einem Alt-Neustart von iPhoto verbunden, aber diese Aufwand nehme ich billigend in Kauf.

Ich bin mir der Alternativen meiner Lösung, zumindest zum Teil bewusst und habe ebenso bewusst darauf verzichtet.

Abschließend möchte ich Apple danken auch abseits der Intuition nützliche Funktionalität in ihren Anwendungen zu implementieren. Diesen Sarkasmus halte ich an dieser Stelle durchaus für angebracht. ;)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.