webtissimo

Die Macht des „Whitespace“

| 3 Kommentare

Es gibt Dinge, denen ich manchmal etwas zu wenig Beachtung schenke. Dazu gehört auch „das Nichts“. ?! Ja, das Nichts. Nichts kann mehr sein als man denkt. Es gibt Freiraum, lässt Platz für schöne Dinge und es kann Aufmerksamkeit auf Dinge konzentrieren, die ohne das Nichts drum herum völlig untergehen würden.

Nein, ich hab keinen im Tee und ich habe auch keine witzigen Pflanzen geraucht, oder gegessen. Ich habe lediglich gerade einen den Artikel „Whitespace“ bei A List Apart von Mark Boulton gelesen. Klasse Artikel, wirklich! Bisschen kurz, dürfte gerne mehr sein.

3 Kommentare

  1. Du bist schreibfaul geworden …. letzte News vom 20.01. …
    Hast du zuviel Whitespace eingeatmet? *g*

  2. 😉 Nö, und auch sonst kein weißes Zeug. Ich komme einfach grad nicht zum Bloggen.

  3. Ich schließe mich an. Du nimmst das mit dem Whitespace gerade zu ernst.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.