webtissimo

Amts – Schwäbisch

| 3 Kommentare

Hochwitzig sind ab- und an die regionalen Polizei- und Feuerwehr Berichte. Die Beamten und freiwilligen Helfer nehmen es mit dem Amtsdeutsch zwar genau und bilden hochkomplexe Schachtelsätze, aber vereinzelt schmuggelt sich ein schwäbischer Wortfetzen in den Report.

Eben stieß ich auf der Suche nach der Ursache für einen sehr umfangreichen Feuerwehr Einsatz in Ravensburg auf einen älteren Bericht (25.09.06 – Ausweichmanöver auf B 467- Anhänger kippt um) wo es heißt

Die Ladung bestehend aus ca. 18 Tonnen Zwetschgen in Holzkisten und Paletten verpackt fiel auf eine angrenzende Obstwiese.

Kann jemand nördlich des Weißwurstäquators mit dem Begriff „Zwetschgen“ etwas anfangen?

Aus dem weiteren Text geht hervor, dass die angereisten Firefighter die Pflaumen aufgelesen und entsorgt haben. Eigentlich unnötig. Ich hätte an der Wiese einfach ein Schild aufgestellt „Streuobst, 1€/kg“ und ein Kässchen sowie eine Wage beigefügt.

Update / Richtigstellung

Da muss ich mich doch mal tatsächlich beim Berichtenden der Feuerwehr Ravensburg entschuldigen: Natürlich ist der Begriff „Zwetschge“ auch im Hochdeutschen bekannt. Es handelt sich wohl um eine Unterart der Pflaume, die in mehereren Varianten vertreten ist. Mehr Information bei Wikipedia (Zwetschgenarten, die Zwetschge). Danke für den Tipp, Sebastian.

PS: Was ist dem mit deinem Blog passiert? Unfall?

3 Kommentare

  1. Kann jemand nördlich des Weißwurstäquators mit dem Begriff “Zwetschgen” etwas anfangen?

    In der Regel ja. Denn „Zwetschge“ ist kein Schwäbischer Begriff sondern eine Unterart der Pflaume, die sich von der gemeinen Pflaume jedoch deutlich unterscheidet. Siehe dazu auch den Wikipedia-Artikel zur Zwetschge: http://de.wikipedia.org/wiki/Zwetschge

  2. Danke für den Tipp. Habs gleich als Update reingenommen.

  3. Whoops, da muss es mir irgendwie den Verweis aufs CSS zerlegt haben. .oO

    Naja, in einer ruhigen Minute setz ich mich da nochmal drin. Will eh das Template nochmal anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.